Geschichte - Tučepi

Kirche St. Jure

Den Ort Tucepi erkennt man heute als eine touristische Destination in den Reisefuhrern der einheimischen und europäischen Reisenden. Tucepi ist aber eine sehr alte Siedlung.

Mit einer vier Tausend Jahre alten Geschichte, was einer gunstigen geographischen Lage zu danken ist. Im Westen grenzt der Ort an die Stadt Makarska, die das einziege stadtische Zentrum der kroatischen Region "Makarsko primorje" (Deutsch: das Makarska Kustenland. oder populär die Makarska Riviera) ist, und im Norden stellt das imposante Biokovo-Gebirge eine naturliche Grenze vor. Die Weiler von Tucepi (Podpec, Covici, Srida sela, Šimici und Podstup).

Nach traditioneller Bauart des Kustenlandes errichtet, liegen verstreut am breiten Flyschabhang, der sehr reich an naturlichen Quellen, terrassenförmigen Gärten, Weingarten und Olivenhainen ist. Im Suden, entlang der vier Kilometer langen Kieskuste, liegt das heutige Tucepi. eine neue und moderne Siedlung, die ihre Zukunft im Tourismus sieht.

Das Toponym Tucepi zeugt daruber. daß der Ort noch in der Vorgeschichte angesiedelt wurde (Illyrer, 2000 v. Chr - l. Jh.).

Eine der Voraussetzungen fur die Bedeutung und Entstehung des Ortsnamens weist auf die illyrische Herkunft, weil der Name selbst altillyrische Elemente der albanischen Sprache enthalt, deren Bedeutung "ein Dorf an der Quelle" wäre. Daß Tucepi noch zu Illyrerzeit besiedelt wurde, zeigen archäologische sowie auch toponomastische Indizien: charakteristische Steinhugel, in Trockenmauer gebaut, mit den typischen Tumuli oben auf, in der Volkssprache Gradine (am Hang des Sutvid-Berges). Gomile(Sutvid, Ravnice). Gradac (nicht weit von der Kuste) und Grad (uber dem Weg von Srida sela nach Podpec) genannt.

Der älteste Fund einer antiken Siedlung (Römer. 1.-6.Jh.) ist die Nekropole an den sudlichen Hängen des Berges Sutvid. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden hier Stelen (grch. Grabsteine) mit Inschriften, Skelettgräber, Grabbeigaben und einige Munzenstucke aus der Römerzeit (2.n.Chr.-4n.Chr.) gefunden. Östlich vom Berg Sutvid, an der Straße zwischen dem Kustenland und Innenland befindet sich die Fundstätte Okrumbica.

Die zahlreichen archäologischen Spuren vie z.B. Reste von mörtelverbundenen Mauern und Dachziegeln (tegulae), Fragmente vom Keramikgeschirr und ein eisernes Speer, lassen uns vermuten, daß gerade an dieser Stelle eine spätantike Siedlung existiert habe. Durch ihre Lage und zufällige Funde von Munzen, Mauern und einer Nekropolis veranlaßt, gewann der venezianische Reiseschriftsteller und Autor der Reisebeschreibung "Viaggio in Dalmazia" (Venedig, 1774) Alberto Fortis (1741-1803) die Überzeugung. daß es sich um das spätantike Laurentum von Prokop (byzantin. Geschichtsschreiber) handelt. Daß das Leben im weiteren Areal von Tucepi fortdauerte, wird durch weitere Fundstätten bestätigt.

Unter ihnen sind die Kirchen der Mariengeburt (Crkva Gospina rodenja) und St. Jure. Die Marienkirche befindet sich am lokalen Friedhof (im Sudosten uber der Kustenstraße) und St. Jure ist im Sudwesten, an der Kuste, heute vom Hotelkomplex umgeben. Die Kirche St. Jure, im Jahre 1311 errichtet, hat sich bis heute als ein romanisch-gotisches einschiffiges Bauwerk mit einer halbkreisförmigen Apsis erhalten.

Im Inneren der Kirche sind bemalte Weihkreuze erhalten worden. Nach den archäologischen und konservatorischen Erforschungsarbeiten wurde die Kirche 1992/93 grundlich renoviert. Die Fundstätte zeigt mehrere Entwicklungsstufen: eine fruhkaiserliche Villa rustica ( 1.-2. Jh.), ein spätantikes Oratorium, eine mittelalterliche Kirche mit Nekropolis, und ein später zugebautes Coenobium (ein kleines Kloster, das wahrscheinlich im 17./18. Jh. zugebaut wurde).

An der äußersten Bergspitze von Sutvid ist eine prähistorische Fundstätte mit den Grundmauern der Kirche St. Vid. Man nimmt an, daß die Kroaten, zur Zeit ihrer Niederlassung im 7. Jahrhundert pflegten, ihren heidnischen Gott Svevid anzubeten. Doch, als sie sich zum Christentum bekehrten, machten sie aus dem heidnischen Tempel eine christliche Kirche. Die oben genannte Marienkirche wurde 1703 als einschiffiges Bauwerk errichtet und trug alle Stilkennzeichen des dalmatinischen Provinziellbarocks. Im Erdbeben von 1962 wurde die Kirche zerstört, danach auseinandergenommen und wieder in die Ursprungsform gebracht. Bei der Abbauarbetien sind in den Grundmauern architektonische dekorative Bauelemente einer altchristlichen Kirche (5./6. Jh.) gefunden worden.

Vor der westlichen Fassade befinden sich vier mittelalterliche Steintafeln mit charakteristischen plastischen Verzierungen jener Zeit wie z. B. die Darstellung eines Schwertes und Schildes, mit einer Rose oder einem Halbmond, und einem Kreuz quer uber die ganze Tafel.

Hier befindet sich auch eine Stele aus dem 1. Jahrhundert, die man fur das alteste sepulkrale Denkmal des Kustenlandes von Makarska hält. Fur eine längere Zeit wurde geglaubt, diese Stele sei der Grabstein des venezianischen Doge Pietro Candiano, der am 18. September 887, in einer Seeschlacht zwischen der Republik Venedig und den Neretvaniern, nicht weit von der Lokation, gefallen ist.

Viele römische Dachziegel, antike, spätantike, mittelalterliche und spätmittelalterliche Glas- und Keramikfunde, Munzen, Ohrringe und andere kleinere Metallgegenstände vom 10. bis 17. Jahrhundert zeugen von einer langen und bewegten Geschichte. Parallel mit dem Leben an der Kuste, spielte sich das Leben auch in den Weilern, am Fuß des Biokovo Gebirges ab. Zeugnisse davon sind die Grundmauernreste der Kirche St. Martin ili die Reste der Grundmauern von St.-Martins. Kirche mit einer Nekropolis (Fundstätte Grebišce, nordwestlich von Sutvid). Die Grundmauern weisen auf die alte OstWest Orientierung, und der Boden wurde mit einheimischen Steinplatten bedeckt.

Das Außere der Apsis ist viereckig und das Innere halbkreisförmig. Diese Merkmale zeigen viele kleine dalmatinische Kirchen des 11. und 12. Jahrhunderts.

Im Spät-Mittelalter wurde dieses Gebiet von bosnischen Herrschern regiert. Das bestätigt die am 12. August 1434 von Juraj Vojsalic ausgestellte Urkunde, in der der Name Tucepi zum ersten Mal erwähnt wurde. Das Dokument wurde in kroatischer Sprache und in bosnischer Schrift (einer Variante der kyrillischen Schrift) geschrieben. Vom Ende des 15. bis Ende des 17. Jahrhunderts wurde das Gebiet von den Turken regiert.

Doch, im Laufe des 18. Jahrhunderts, nachdem die venezianische Macht hergestellt wurde, nahm die Lokalbevölkerung an bewaffneten Konflikten zwischen Turken und Venedig teil, weil das Gebiet, an den Grenzen des Osmanischen Reiches, eine ganz spezifische Lage hatte. Aus dieser Zeit stammen mehrere Befestigungen und befestigte Wohnräume - Turme mit Merkmalen der volkstumlichen Baukunst.

Sie befinden sich auf dem breiteren Gebiet des Dorfes Gornje Tucepi.

Der Šarici Turm befindet sich an einem Felsen erhöht, am Fuße des Biokovo Gebirges; Der Bušelic Turm hat auch eine markante Lage aber näher dem Weiler Srida sela. Der Lalic Turm, umgeben von Wohn- und Wirtschaftsgebäuden, befindet sich im Dorf selbst.

Im Nordwesten, uber dem Weiler Podpec. befindet sich ein hervorstechender Felsen mit den Resten von Befestigungs - und Wohnbauten, in Trockenmauer gebaut. Von dieser Stelle öffnet sich eine weite, schöne Aussicht uber den ganzen Ort.

In den schweren Zeiten des 16. Jahrhunderts gelang es den Bewohnern von Tucepi, die Kirche St. Katharina ( 1541 ) uber den Weiler Šarici zu errichten. In die westliche Fassade ist eine romanische Transenna (Steingitter) eingebaut, und neben der Kirche wurde später eine gleichnamige Kapelle errichtet.

Der mundlichen Überlieferung nach. wurde an der Stelle der heutigen Rochskirche. die sich uber dem alten Pfarrhaus (1730) befindet, 1602 die ehemalige Pfarrkirche St. Antonius gebaut. Die Kirche sei mehnnals renoviert worden, und im Jahre 1891 wurde sie durch Feuer zerstört.

Im Jahre 1898 begannen die Bauarbeiten an der neuen Pfarrkirche St. Antonius von Padua in dem Weiler Srida sela, und 1901 wurde die Kirche geweiht. Dieses imposante Bauwerk, das hoch uber dem Ort thront, wurde im klassizistischen Stil gebaut. Der Innenraum ist marmoriert, und die barocken Altare sind aus der alten Pfarrkirche gebracht worden.

Die Kirche St. Nikola Tavelic ist das neueste sakrale Bauwerk (1989) und befindet sich an der Kustenstraße im Ortsteil Kraj.

An der Kuste sind auch drei Landhäuser erhalten, die adeligen Familien Grubišic, Ivaniševic und Kacic im 18. Jh. errichtet haben.

Das prächtigste unter ihnen, das dem Abt Klement Grubišic gehörte, ist das heutige Hotel "Kaštelet".

Die adelige Familie Grubišic hat auch die Kirche St. Michael im Weiler Podpec gebaut.

Die kulturhistorischen Tatsachen und etwas Phantasie unterstutzen unsere Behauptung daß der Abt Klement Grubišic mit seinem prächtigen Landhaus Grundsteine fur den heutigen. an der Kuste liegenden, Ort Tucepi gelegt hat.

Der allseitig gebildete und gastfreundliche Hausherr Abt Klement empfang in seinem Landhaus einheimische und ausländische Wurdenträger, die ihre Kenntnisse und Eindrucke von Tucepi in der ganzen Welt verbreiteten.

Das heutige Tucepi, dicht an der Adriakuste gelegen, ein Ort mit modernen Häusern, Pensionen und Hotelkomplexen, entwickelt sich mit Respekt fur die geerbten kulturellen und historischen Gegebenheiten.

Kirche in Tucepi

Kirche in Tucepi

Kirche in Tucepi

Kirche in Tucepi

Kirche in Tucepi

Kirche in Tucepi

Kirche in Tucepi

Kirche in Tucepi

Kirche in Tucepi

Kirche in Tucepi

Kirche in Tucepi

Kirche in Tucepi

Kastell in Tucepi

Roman Historie

Roman Historie

Roman Historie

Kirche in Tucepi

Kirche in Tucepi

Quelle in Tučepi

Tučepi apartments accommodation

Apartments MATIĆ
A3 A3 A4 A6
www.tucepi.net/matic

VILLA VINKA
Apartments - Rooms - Pensions
Wwww.tucepi.net/villa-vinka

VILA NELA Apartments:
A3 A3+1 A3+1 A3+1 A4 A4 A4 A4 A4 A2+2 A5
www.tucepi.net/vila-nela

Apartments ŠARIĆ
A2 A4 A6+3
www.tucepi.net/saric-leon

Apartments Rooms MENDEŠ
A2 A2+1 A2+1 A3+1 A3+2 A3+2 A3+2 A3+2 bedroom
www.tucepi.net/mendes

Apartments ŠEVELJ MAJA
A2+1 A2+1 A2+2 A2+2 A4+2 A4+2
www.tucepi.net/sevelj-maja

Apartments Rooms BUŠELIĆ
A2+2 A3 A3 A3 A4+2
www.tucepi.net/buselic

Apartments MARIJANČEVIĆ
A2 A2+1 A2+1
www.tucepi.net/marijancevic-jordan

Apartments PAŠALIĆ MARIJA
A2+1 A2+1 A2+1
www.tucepi.net/pasalic-bogomir

Apartments ŠARIĆ SANDRA
A4+1 A6+1
www.tucepi.net/saric-sandra

Apartments ROOMS JANKO JOSIP
A2+1 A8+2 rooms
www.tucepi.net/janko

Apartments ŠIMIĆ JASNA
A2+2 A2+2 A2+2 A3+1 A4 A5 A5+1
www.tucepi.net/simic-jasna

Apartments ŠEVELJ MATKO
A4+1 A5+1
www.tucepi.net/sevelj-matko

Apartments KOVAČEVIĆ MARIN
A4
www.tucepi.net/kovacevic

Rooms ANITA MIJAČIKA
bedroom/Zimmer bedroom/Zimmer
www.tucepi.net/mijacika-anita

Apartments MRAVIČIĆ IVO
A2+1 A3+1 A2+2 A4+2 A4+2 A4+2 A4+2
www.tucepi.net/mravicic

Apartments FRANE ČOBRNIĆ
A2+1 A2+1 A2+2 A4 A4 A4 A4+2 A5+1
www.tucepi.net/cobrnic

Apartments ŠULENTA
A2+1 A3+2 A4 A4+2
www.tucepi.net/sulenta

Apartments IVO I ANKA ČOBRNIĆ
A2+1 A2+1 A2+1 A3+2 A4+2
www.tucepi.net/ivo

Apartments RUŽA ŠARIĆ
A2+2 A3 A4
www.tucepi.net/ivan

Apartments IRENA ČOVIĆ
A2+1 A2+2 A8+2
www.tucepi.net/irena

Apartments MATILDA
A3 A3+1 A3+1 A4 A5 A7 A8
www.tucepi.net/matilda

Apartments LEO ČOBRNIĆ
A2+1 A2+1 A2+1 A2+1 A2+1 A3+1
www.tucepi.net/leo

Apartments VILLA FINA
A2+1 A4+1 A5+1 Deluxe A6+1 A2+1 rooms
www.tucepi.net/vila-fina

Apartments ASTRID & NIKŠA VISKOVIĆ
A2+2 A4+2 room
www.tucepi.net/astrid

Apartments MARIJA & FRANE MRAVIČIĆ
A2 A2+1 A2+1 A2+1 A4+1
www.tucepi.net/mravicic-marija

Apartments TONKA & IVAN ČOVIĆ
A2+2 A3+2 A3+2 A4+1 AC/SATV
www.tucepi.net/covic

Apartments JOLANDA VISKOVIĆ
A2+1 A2+1 A2+1+1 A2+1+1 A4+1
www.tucepi.net/viskovic

Apartments ČOVIĆ MARINKO
A2 A2 A2+2 A2+2 A4
www.tucepi.net/marinko

Apartments SANDRA ČOVIĆ
A2+1 A2+1 A4 A4+1 A4+1 rooms
www.tucepi.net/sandra

Apartments GUJINOVIĆ
A2+1 A2+2 A2+2 A2+2
www.tucepi.net/gujinovic

Apartments VISKOVIĆ
A2+1 A2+1 A2+1+1 A2+2 A4+1 rooms
www.tucepi.net/marija

Apartments SMILJKA
A2 A2+1 A2+1 A2+3 A3+2 A3+2
www.tucepi.net/smiljka

Apartments BISER
A2+1 A2+2 A2+2 A2+2 A2+2 A2+2 A4+1 A4+1
www.tucepi.net/biser

Apartments GOLUB
A2 A2+1 A2+1 A4+1 A4+1 room
www.tucepi.net/golub

Apartments Villa LILI
A2 A2+1+1 A2+1+1 A2+2 A2+2 2+2+1
www.tucepi.net/lili

Apartments VANJA
A2+1 A2+1 A4 A4+1 Deluxe
www.tucepi.net/vanja

Apartments PAVICA ĐORĐEVIĆ
A2+2 A2+2 A2 A2+2 A2+2 A2 A2+2 A2+2 A2 AC/SATV
http://www.tucepi.net/pavica

Apartments ŽENJA
A2 A2 A2 A2+1 A2+1 A2+2 A2+2 A3+2 A4+1 A4+1
www.tucepi.net/zenja

Apartments Villa ŠIMIĆ
A2 A2 A2 A3+2 A3+2 A3+2 A3+2
/www.tucepi.net/simic

Apartments MERI
A2+2 A4 room
WWW.TUCEPI.NET/MERI

Apartments BOGO
A6+1 A4+1 room
www.tucepi.net/bogo

Apartments MIHALJEVIĆ
A2 A2+1 A2+1 A2+1 A2+1 A4+1 A4+1 A4+1
www.tucepi.net/mihaljevic

Apartments DIANA
A2 A2+1 A4+2
www.tucepi.net/diana

Apartments IVANA
A2+2
www.tucepi.net/ivana

Apartments BENITO
A2+1 A2+1 A4 A4+2
www.tucepi.net/benito

Apartments Villa VARVODIĆ
Deluxe bedrooms/Zimmer Restaurant
www.tucepi.net/varvodic

Apartments MARKO
A2+1 A2+1 A2+2 A2+2 A3+2
www.tucepi.net/marko

Apartments PATAFTA
A2 A2+2 A2+2 A2+2 A3+2 A3+2
www.tucepi.net/patafta

Apartments MILANA
A2 A2 A2+1 A2+1 A2+1 A2+1 A2+1 A3 A6+1
www.tucepi.net/milana

Apartments VITLIĆ
A2 A2 A2+1 A2+1 A2+1+1 A3+1 A6+2 rooms
www.tucepi.net/vitlic

Apartments KAMENA
A2+1 A2+1 A2+1 A2+2 A3+2 A4+2
www.tucepi.net/kamena

Apartments LUKETINA
A3 A3+1 A3+1 A3+1 A3+1 A3+2 room
www.tucepi.net/luketina

Apartments MURTELA
A2 A2+1 A2+2 A2+2 A2+2 A5+2
www.tucepi.net/murtela

Apartment ARIJANA
A2
www.tucepi.net/arijana

Apartments ANTONIJA
A2+1 room
www.tucepi.net/antonija

Apartments RIVA
A4+2 A4+2
www.tucepi.net/riva

Apartment MARINO VISKOVIĆ
A2+2
www.tucepi.net/marino

Apartments MARKO ŠEVELJ
A2+1 A2+2 A2+2 A4+1 bedroom
www.tucepi.net/sevelj

Apartments PLAŽA
A2 A2+2 A2+2 A2+2 A2+2 A2+2
www.tucepi.net/plaza

Apartments MIA
A2+1 A2+1 A2+1 A3+2 A4 A4 A4+1 A4+1 A4+2
www.tucepi.net/mia

Apartments MILKOVIĆ
A2+1 A2+2 A2+2 A4+1
www.tucepi.net/milkovic

Apartments DIVA
A2+1(+1) A2+2
www.tucepi.net/diva

Apartments DRAŽEN PAŠALIĆ
A2+2 A2+2 A2+2 A4
www.tucepi.net/pasalic

Apartments Villa 750
A2+1 A2+1 A2+1 A4
www.tucepi.net/knezevic

Apartments SVETO
A2+2 A2+2 A2+2 A3+2 A3+2 A4+2
www.tucepi.net/sveto

Apartments PANDŽA
A2+1 A2+2 A2+2 A2+2 A2+2 A4+2
www.tucepi.net/pandza

Apartments IVA
A2+2 A3+2 A4 A4+2
www.tucepi.net/iva

Apartments JADRE
A2+2 A4+1
www.tucepi.net/jadre

Apartment MARINA
A6+1 Deluxe
www.tucepi.net/marina

Apartments VERONIKA
A2+1 A6+4
www.tucepi.net/veronika

Apartments OZRENKA
A3+1 A4 A4+1 A5
www.tucepi.net/ozrenka

Apartments INES
A2 A3 A6
www.tucepi.net/ines

Apartments SILVA
A2 A2+1 A2+2 A2+2 A4+1
www.tucepi.net/silva

Apartments GROZDANA
A2 A2+1 A4+1 A4+1 room
www.tucepi.net/grozdana

Apartments ZOVKO
A3+1 A4+1 A5+1
www.tucepi.net/zovko

Apartments HELENA
A4+3
www.tucepi.net/helena

Apartment ADRIAN
A2+2
www.tucepi.net/adrian

Apartments ROSEMARIE
A2+1 A4+1 A2 A2+1 A4+1
www.tucepi.net/rosemarie

Apartments OLGA
A2 A4 A6+3
www.tucepi.net/mandic

Apartments MARTA
A6+3
www.tucepi.net/marta

Apartments EDO DESPOT
A2+1 A2+2 A4+2
www.tucepi.net/edo

Apartments SUZANA
A2+1+1 A4+1 A4+2
www.tucepi.net/suzana

Apartments Villa GRGO
A2 A2+1 A2+2 A3+2
www.tucepi.net/grgo

Apartments PILAN
A4+1
www.tucepi.net/pilan

Apartments VALENTINO
A2+1(+1) A4+1 bedroom/Zimmer
www.tucepi.net/valentino

Apartments MRAV
A2+2 A4+2
www.tucepi.net/mrav

Apartments BEŠLIĆ
A2+1 A2+1 A2+2 A2+2 A4+2
www.tucepi.net/beslic

Apartments JAKIĆ Tučepi
A3+2 A3+2 A3+2 exclusive A4+2 A6+2 bedroom/Zimmer(2)
http://www.apartmanitucepi.com

Villa 3M apartments
A2+1 A2+1 A2+2 A2+2 A4 A4
www.tucepi.net/3m

Apartments ŠIMOVIĆ
A2 A2+2 A2+2 A3+2 A3+2 A2+2 A2+2
www.tucepi.net/simovic

Apartments IVICA MRAVIČIĆ
A2+2 A4+1
www.tucepi.net/ivica

Apartments MITAN
A2 A2+1 A2+2 A3+2 A4+1 A7+2
www.tucepi.net/mitan

Apartments MAJA
A3+2 A4+2 A4+2
www.tucepi.net/maja

Apartments KATE
A4+1
www.tucepi.net/kate

Apartments BRANKO
A2 A2 A2 A4+1
www.tucepi.net/branko

Apartments RUŽICA
A2 A2+1 A2+1 A3+1
www.tucepi.net/ruzica

Apartments ZORAN
A4+2
www.tucepi.net/zoran

Apartments TURIĆ
A2+2 A2+2 A4+1 A4+1
www.tucepi.net/turic

Apartment LISA
A4+2
www.tucepi.net/lisa

Apartments MIJAČIKA
A2 A3 A3 A8 bedrooms/Zimmer
www.tucepi.net/mijacika

Apartments ŠIMUN
A2+2 A4+1 bedrooms/Zimmer
www.tucepi.net/simun

Apartments ŠUĆUR
A2 A2 A2+2 A2+2 A4+1
www.tucepi.net/sucur

Apartments MILA (Pension)
A2+1 A2+1 A2+1 A2+1 A2+2 A3+2 A4
www.tucepi.net/mila

Apartments EMI
A2+1 A2+1 A2+1 bedroom/Zimmer
www.tucepi.net/emi

Villa VESNA - apartment house
A7+3
www.tucepi.net/villa-vesna

Pension Villa BILI DVOR
apartments bedrooms pension restaurant
www.tucepi.net/bili-dvor

Apartments ANĐELKO
A2+1 A6+2
www.tucepi.net/andjelko

Apartments NEVENKA
A2+1 A2+2 A3+2 A8+2
www.tucepi.net/nevenka

Apartments WATERFRONT
A2+2 A4+1 A4+1 A6
www.tucepi.net/waterfront

Apartments NIKOLA
A2 A2 A2 A2 A2 A2 A2+2
www.tucepi.net/nikola

Apartments MILENA
A4+2 A6+1 A10+2
www.tucepi.net/milena

Apartments NENSI
A2+2 A2+2 A3+1 A3+1 A3+2 A4+2
www.tucepi.net/nensi

Apartments JANA
A2+1 A4+1 A4+2 A6+1
www.tucepi.net/jana

Apartments FABIJAN & KATE
A4+1 A4+2 A6+2 bedroom/Zimmer
www.tucepi.net/fabijan

Apartments & rooms ANTE
A2 A2 A2+2 A2+2 A4+2 bedroom/Zimmer
www.tucepi.net/ante

Apartments & rooms NEDE
A2+1 A4+2 A6+2 bedroom/Zimmer
www.tucepi.net/nede

Apartments Villa MARIZA
A2+1 A2+1 A2+1 A2+2
www.tucepi.net/mariza

Apartments Villa MARKO
A4+1 A6+1 bedrooms/Zimmer
www.tucepi.net/vila-marko

Apartments MANLY
A2+1 A2+1 A4 A4 A4+1 A4+1
www.tucepi.net/manly

Apartments DRAČEVICE
A2 A2 A2+1 A2+1 A2+2
www.tucepi.net/dracevice

Apartments BARBARA
A2+1 A2+2
www.tucepi.net/barbara

Apartments ŠARIĆ
A2+1 A2+1 A2+1
www.tucepi.net/saric

Apartments NEVENKA ŠARIĆ
A2+1 A2+2 bedroom
www.tucepi.net/saric-nevenka

Apartments MARIJAN
A2 A2+2 A2+2 A3+2
www.tucepi.net/marijan

Apartments ANĐELKO ČOBRNIĆ
A2+1 A3 A3 A4 A4+2 A6+2 bedrooms
www.tucepi.net/mirela

Vila STINA
A4+1 ****
www.tucepi.net/stina

INFO CENTER

General question's
Email us at
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Seite: Home Information Geschichte Geschichte - Tučepi